· 

Wie mein Bild im Kalender der MX-3 Community gelandet ist!

Eines vor weg...

 

Stell dir vor, du hast eine mega tolle Chance deine Bilder, in einem Kalender, eine mega Location,

dann tu es OHNE das du noch einmal eine Nacht drüber schläfst.

 

Diesen ersten Satz kannst du auf alles anwenden, was dir in deinem Leben geschieht natürlich auf deine Situation bezogen. Autos und Motorräder waren ja schon immer mein, die einen würden Laster sagen, ich sehe das anders, es war schon immer meine... Erfüllung, mein Herz ging immer auf.

 

Habe schon früh und sehr gerne selbst an Autos herumgeschraubt, was mir auch irgendwie in die Wiege gelegt wurde,  war gerne samstags mit meinem Vater in der Werkstatt. Ja, irgendwie war ich in Werkstätten, Rennstrecken und Slalomrennen gerne zu Hause, das waren die Plätze, an denen ich schon als kleines Mädchen unheimlich gut entspannen konnte. Ich hatte schon immer Spaß daran, ja auch als Frau.

 

So kam es dann 2006, Jahre später dazu das ich über einen Autoclub ein passendes Auto ein dafür passendes Auto shooten durfte, was damals im Hobbybereich stattfand, was zu meiner Fotografie und in meiner Laufbahn prägend war und einfach dazu gehört.

Irgendwann kommt immer die richtige Gelegenheiten und wenn sie nicht kommt, musst du dafür sorgen!

Schon jetzt beim Schreiben wird mir klar, wie viel Freude es mir mach meine Eindrücke und Gedanke hierzu mit dir zu teilen, weshalb ich mich auch dazu entschloss, da ich vor ein paar Tagen die Bilder des Shootings auf Instagram postete und es einfach zu viel Text, in jedem einzelnem Post, geworden wäre, den Shoot nochmal komplett zu verbloggen.

Auto, Mazda, MX-3, Car, Tuningcar, rot, Carshooting, Mühle, Odenwald, Car shooting, Shooting, Car photography,

ohne fleiß kein preis

Mein ältester Sohn war bei diesem Shooting damals dabei, voller Ehrfurcht betrachtete er das Auto, was gerade frisch vom Lackierer kam und eigentlich schon ready für den Winterschlaf gewesen ist. Jaaa, so ein Auto fährt man nicht bei Eis und Schnee, okay da hätte man wieder etwas dazu gelernt. Meine Autos waren zwar auch immer tiefer, ich musste aber mit ihnen noch durch den Alltag kommen auch dadurch das mein kleiner darin transportiert wurde mussten sie auch immer Top in Schuss und Mängel frei sein.

Auto, Mazda, MX-3, Car, Tuningcar, rot, Carshooting, Mühle, Odenwald,

Puuuh, das war Millimeter Arbeit und der mitunter nervenaufreibendste Shoot da das Auto so verdammt tief war und die Stoßstange aus den USA importiert, so etwas gab es ja nicht auf dem Deutschen Markt für so einen Exoten.

 

Ein mal Tupfer bitte, für die Schweißtropfen auf unsrer aller Stirn die beim Shoot dabei waren! Das Auto kam frisch vom Lackierer, ja damals wurde noch lackiert heute ist "Car Wrapping" total angesagt. Ganz klar die bessere Wahl um individuell zu bleiben. Ganz nach dem Motto #createdonthate .


Die Wiese würde großzügig von uns abgelaufen, um das Auto zu positionieren, denn so eine Wiese hat auch ganz klar ihre Tücken. Viele verschiedene Komponenten können hierbei auftreten, da eine Wiese einfach kein fester Untergrund ist und Löcher, Steine oder einfach total sumpfig sein kann. Wir waren hier auf dem Gelände der Rippers Mühle im Odenwald, wir hätten Möglichkeiten gehabt, sprichwörtlich; "...den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen", so ein Risiko gehe ich nicht ein und es findet sich meist eine Lösung!

 

Individuell anpassen, kann ER. Von oben bis unten nach eigenem Geschmack gestaltet und angepasst, war so nicht im Handel zu kaufen.

Die Heckstoßstange bestand ebenfalls aus GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff) und  wurden auf einem MX-3 Treffen an einem Workshop zum Teil erstellt!

Wie oben schon erwähnt kam das Auto frisch vom Lackierer, ja damals wurde noch lackiert heute ist "Car Wrapping" total angesagt und ganz klar die bessere Wahl um individuell zu bleiben. Da zu fällt mir das Motto #createdontcopy

 

Hach war der Shoot schön, fast schon perfekt. Das Auto hat mitgespielt, ja das ist nicht immer selbstverständlich, es gab schon Situationen in der, der ein oder der andere Oldtimer nicht mehr anspringen wollte oder Autos wo nur die Karosse fertig war. Aber das sind die kleinen Herausforderungen an denen wir wachsen. Ja, dann hat das Wetter vor dem Winterschlaf mitgespielt.

 

Wow, das war jetzt doch ganz schön viel Text, aber für mich ein sehr, sehr wichtiges Thema wie man sicherlich an meiner Leidenschaft gemerkt hat, lach.

 

Was für Hobbys oder Leidenschaften hast du, für was brennst du, für was schlägt dein Herz, schreibe das gerne hier in die Kommentare, mich würde das brennend interessieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0